Hochzeit in der Provence / Frankreich – Marko & Josi

2. Juli 2014

Hochzeit

Mit Worten lässt sich unser Aufenthalt in Frankreich oder die Hochzeit in der Provence eigentlich nicht beschreiben.

Wir versuchen es trotzdem… Als wir Marko und Josi letztes Jahr kennengelernt haben, waren wir auf anhieb begeistert von den beiden. Und zugegeben ihre Hochzeitspläne für die Hochzeit in der Provence fanden wir ebenfalls faszinierend. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir uns nicht erträumen lassen wie grandios es in Wirklichkeit wird. Vorab durften wir die Hochzeitspapeterie der zwei entwerfen. Einladungskarte, Antwortkarte, Menükarte, Aufkleber, Programmfächer und vieles mehr haben ihren Zweck erfüllt. Insbesondere die Programmfächer waren bei 36 C° sehr von Vorteil und wurden von den Gästen dankbar entgegengenommen. 

Irgendwann war es dann soweit. Es geht los! Wir fahren nach Frankreich. Und das bequem mit dem Zug. Nach ca. 9 Stunden sind wir um 21:30 Uhr in Avignon angekommen. Josi und Marko kamen uns sonnengebräunt und freudestrahlend auf dem Bahnsteig entgegen. Leider war es schon fast dunkel und auf dem Weg zur wunderschönen Location konnten wir nicht sehr viel von der Gegend sehen. Umso schöner war der Ausblick am nächsten Morgen aus dem Fenster. Man tritt aus dem Haus und wird von Lavendel- und Rosmarinduft begrüßt. Ach, einfach toll! Und das Haus, in dem wir übernachtet haben, ist so schön und detailverliebt eingerichtet, dass man am liebsten alles in seine Koffer mit nach Hause genommen hätte. ;)

Am Morgen durften wir dann den ersten Teil der Familie kennenlernen und haben uns gemeinsam die Location bei Tageslicht ansehen. Die Pläne und Ideen für die Trauung und Feier wurden besprochen und wir standen mit Rat und Tat zur Seite. Später haben wir bei dem Bekleben der Gastgeschenke geholfen. Jeder Gast hat ein Glas Lavendel-Honig bekommen, das mit einem Aufkleber versehen wurde auf dem ein persönlicher Spruch stand. Es war eine Freude die Sprüche in aller Ruhe lesen zu können! Auch die Besichtigung des kleinen Dörfchen Viens (norddeutsch Fienzä ausgesprochen:) hat uns mit seinen romantischen Bauten verzaubert. Am späteren Abend haben wir dann auch den Pool der Location eingeweiht. Ein leckeres Abendessen, mit gutem Wein und schönen Gesprächen lies den ersten Tag perfekt werden.

Der Hochzeitstag war so toll gestaltet! Ein gemeinsamer Freund von Marko und Josi hat die Trauung moderiert und Markos Papa hat auf seiner Gitarre die Lieder begleitet und anschließend die beiden getraut. Die farbenfrohe Blumendekoration wurde von den Müttern des Brautpaars gefertigt. Eine Wasserschlacht, bei solch grandiosem Wetter, blieb auch nicht aus und zu späteren Stunde hat DJ “a-love-supreme” die perfekte Musik gespielt.

Marko und Josi haben Großartiges auf die Beine gestellt. Liebevoll, hübsch, kreativ, unkompliziert und entscheidungsfreudig sind nur einige Worte, die die Beiden ausmachen. Wir durften dort so viele tolle Menschen kennenlernen und werden die Zeit in Frankreich nie vergessen. Mit ganz viel Freude und tollen Erinnerungen im Herzen schreiben wir diese Zeilen und freuen uns ganz besonders euch die Reportage zu zeigen.

Alles Liebe – Anna und Andreas